Gefahr auf vier Pfoten? – Vom Mythos der Virus übertragenden Haustiere

In Zeiten von Corona kursieren in den sozialen Medien Schreckensgeschichten über eine gestiegene Zahl an ausgesetzten oder abgegebenen Haustieren. Viele Menschen haben angeblich Angst, dass ihre geliebten Vierbeiner das Virus übertragen. Die Tierheime seien deshalb überfüllt – darüber äußern sich etliche Tierliebhaber*innen beispielsweise auf Twitter empört. Dabei fallen auch Beleidigungen den vermeintlichen Unmenschen gegenüber. Lisa-Marie Fritsche hat das Tierheim Minden (Westfalen) besucht und nachgefragt, wie die Lage dort zurzeit wirklich ist und ob Tiere wirklich potentielle Überträger sind.

Weiterlesen